Kultursommerfestival Berlin 2022

90 Tage, 90 Orte, 90 Partner: Mit dem Kultursommerfestival brachten wir ein vielfältiges Kulturprogramm an ungewöhnliche Orte überall in Berlin, alles umsonst und draußen.

Berlin ist nicht nur Brandenburger Tor, Fernsehturm und Museumsinsel. Berlin ist auch Gropiusstadt, Biesdorf und Plötzensee. Wir brachten jeden Tag eine andere Veranstaltung an einen wechselnden Ort. In jeden Bezirk, in jeden Kiez, direkt zu den Berliner*innen und Gästen. Und das den ganzen Sommer lang, umsonst und draußen.

Das dreimonatige Kulturprogramm wurde von großen und kleinen Kultureinrichtungen und Initiativen Berlins gestaltet: Konzerte und Lesungen im Strandbad oder im Tierpark, Live-Konzerte in der Gropiusstadt und Staatsballett auf dem Schiff. Mit dem Planetarium im Park Sterne zu gucken war ebenso Teil des Programms wie Inszenierungen von Theaterdiscounter oder HAU auf der Straße. Die Partner reichten vom Literaturhaus Berlin, der Volksbühne, der Floating University und Staatlichen Museen bis hin zum Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins und der Schlesischen 27. Auch Festivals war die Fête de la Musique, das Classic Open Air, der CSD und viele andere mit dabei.

Das Kultursommerfestival war ein Teil von DRAUSSENSTADT.

Weitere Informationen zum Kultursommerfestival und den Programmpunkten gibt es hier.

 

 

„Nach zwei Jahren der Entbehrungen durch die Pandemie bringen wir mit dem Kultursommerfestival Kultur auf die Straße – direkt zu den Berliner*innen und Gästen.”
Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa

Kontakt

Alma Sophie Seiberth
Projektkoordination
KULTURSOMMERFESTIVAL
Weitere Projekte