EMOP Berlin – European Month of Photography

© Kulturprojekte Berlin, Foto: Alexander Rentsch
2.-31. März 2023

Im März 2023 feiert der EMOP Berlin seine 10. Ausgabe. Mit dem größten biennalen Festival fotografischer Bilder in Deutschland zeigt sich Berlin einen Monat lang erneut als Zentrum der Fotografie.

Museen, Ausstellungsinstitutionen, Gedenkstätten, Archive, Bibliotheken, Sammlungen, Kulturinstitute, Fotofachschulen sowie private oder öffentliche Galerien und Projekträume aus Berlin und Potsdam entwickeln speziell für das Festival Ausstellungen und andere Formate mit sowohl historischen Fotografien wie auch mit aktuellen künstlerischen Projekten. Diese sowie ein umfangreiches Kommunikations- und Vermittlungsangebot richten sich an ein breites Publikum genauso wie an Fachbesucher*innen. So gelingt es dem EMOP Berlin immer wieder neu, die vielfältigen Erscheinungseisen und Verwendungsformen des wandelbaren Mediums Fotografie kennenzulernen und zu durchleuchten.

Anlässlich der 10. Ausgabe erwartet die zahlreichen Besucher*innen außerdem eine umfangreiche Jubiläumsausstellung, in deren Zentrum die Hauptstadt und ihre internationale Künstler*innenschaft stehen wird. Hier geht es zur Website.

© Kulturprojekte Berlin, Foto: Oana Popa

Aktuelle Informationen

Im Jahr 2023 wird der Berliner EMOP vom 2. bis zum 31. März seine 10. Ausgabe feiern.

© Kulturprojekte Berlin, Foto: Oana Popa

#ArtistTalk mit Sven Marquardt

Mit mehr als 100 Ausstellungen und über 500 Fotograf*innen feiert Berlin alle zwei Jahre einen Monat lang alle Genres der Fotokunst.
Kontakt

Maren Lübbke-Tidow
Künstlerische Leitung EMOP Berlin 2023
(Freie Mitarbeit)
Antonia Krieg
Projektmanagement EMOP Berlin
EFRE
INP
Berlin SenKult 2
Weitere Projekte