Servicemitarbeiter*in für die administrative Organisation von Zeitfensterbuchungen und Veranstaltungen sowie Beratungsservice im Rahmen des Museumssonntags Berlin beim Museumsdienst Berlin

Die Kulturprojekte Berlin GmbH sucht ab sofort eine*n:

 

Servicemitarbeiter*in für die administrative Organisation von Zeitfensterbuchungen und Veranstaltungen sowie Beratungsservice im Rahmen des Museumssonntags Berlin beim Museumsdienst Berlin

 

Die Kulturprojekte Berlin GmbH unterstützt als landeseigene Gesellschaft die Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur in der Hauptstadt. Als kompetenter Partner für die Berliner Kultur und das Land Berlin konzipiert und organisiert die Gesellschaft komplexe kulturelle Projekte und stadtweite Initiativen sowie Themenjahre zu zeitgeschichtlichen Ereignissen, Gedenktagen und Jubiläen. Sie ist Trägerin von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Museen, Bühnen und andere Kulturinstitutionen in der Stadt.

 

Im Auftrag des Landes Berlin und in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Museen zu Berlin und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, verantwortet der Museumsdienst Berlin als Kooperationspartner das Online-Buchungssystem sowie den Beratungs- und Buchungsservice für den Museumssonntag Berlin

 

Aufgaben:

  • Buchung, Koordination und Organisation der Zeitfenster und Veranstaltungen für die teilnehmenden Museen, Gedenkstätten und Ausstellungshäuser
  • Kommunikation mit den beteiligten Ansprechpersonen des Projektes
  • Schnittstelle zwischen Hauptansprechpartner*innen der Institutionen und der Leitung des Museumsdiensts
  • Beratungs- und Buchungsservice für Besucher*innen per Telefon und Email
  • Redaktionelle Pflege des Online-Buchungssystems
  • Auswertung der Buchungen und Validierungen

 

Anforderungen:

  • Studienabschluss, eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung und/oder weitere relevante Qualifikationen, bevorzugt im Kulturmanagement, kaufmännischen, geschichtlichen und/oder museologischen Bereich
  • Erfahrung im Umgang mit Partner*innen und Dienstleister*innen
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Programme und erste Erfahrungen mit Datenbanken
  • Strukturierte, gründliche, gewissenhafte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Hohe Affinität zur Berliner Kulturlandschaft
  • Freundliches und aufgeschlossenes Auftreten und hoch ausgeprägte Serviceorientierung in der Kooperation mit vielen Partner*innen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten: 

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung.
  • ein spannendes und vielseitiges Tätigkeitsfeld in einem interdisziplinär arbeitenden Team.
  • einen umfassenden Einblick in die Szene der Berliner Kunstwelt, Kultur und Kreativwirtschaft.

 

Die Anstellung ist im Rahmen der Projektlaufzeit zunächst bis zum 31.12.2022 befristet. Eine Verlängerung des Zeitraums ist in Abhängigkeit von der Entwicklung und Weiterführung des Projekts möglich. Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit 40 Stunden/Woche. Eine Teilzeitbeschäftigung ab 30h/Woche ist grundsätzlich möglich. Bitte benennen Sie Ihre Gehaltsvorstellung bei der Bewerbung.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit Angabe der Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Starttermin senden Sie bitte unter dem Stichwort „Servicemitarbeiter*in Museumssonntag“ bis spätestens 26.09.2021 per E-Mail an: bewerbungen@kulturprojekte.berlin.

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten nicht erstattet werden können.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter*innen marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung für Bewerber*innen.