Office-Manager*in (m/w/d) in der Schaubude Berlin

Die Kulturprojekte Berlin GmbH sucht zum 14. Februar 2022:

eine*n Office-Manager*in (m/w/d) in der Schaubude Berlin

Die Kulturprojekte Berlin GmbH ist eine landeseigene Gesellschaft zur Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur. Als Partnerin für die Berliner Kultur und das Land Berlin konzipiert und organisiert die Gesellschaft komplexe kulturelle Projekte und stadtweite Initiativen (z.B. Lange Nacht der Museen, Berlin Art Week, das Beratungszentrum Kreativ Kultur Berlin sowie Themenjahre zu zeitgeschichtlichen Themen, Gedenktage und Jubiläen). Sie ist Trägerin von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Museen und andere Kulturinstitutionen in der Stadt. 

Die Schaubude Berlin ist das senatsgeförderte Produktionshaus für zeitgenössisches Figuren- und Objekttheater und präsentiert neben einem regelmäßigen Spielplan für alle Altersgruppen nationale und internationale Gastspiele, insbesondere im jährlich stattfindenden Festival „Theater der Dinge“. Weitere Informationen unter www.schaubude.berlin.

 

Aufgaben:

Das Sekretariat der Schaubude Berlin ist die Schnittstelle des Theaters, in der Anfragen des Teams, vom Publikum, von Künstler*innen und externen Dienstleister*innen zusammenlaufen. Dies umfasst im Einzelnen:

  • Sekretariat Schaubude Berlin (u.a. administrative Aufgaben wie Vertragserstellung, Auftragsvergabe und Bestellungen, Abrechnungen der Handkasse und von Reisekosten, Zuarbeiten für die Administration/Finanzbuchhaltung, Korrespondenzen, Adressmanagement)
  • Unterstützung des Ticketings und der Theaterkasse (u.a. Entgegennahme von Reservierungen, Übernahme von Kassenschichten, Beantworten von Publikumsanfragen)
  • Organisation der Foyerbewirtung (u.a. Personaleinsatzplanung, Premierenvorbereitungen, Einkauf)
  • Kommunikation mit Künstler*innen, Publikum, externen Dienstleister*innen
  • Vorstellungs- und Veranstaltungsbetreuungen
  • Künstler*innenbetreuung (u.a. Kommunikation, Organisation von An- und Abreisen, Buchung von Unterkünften)

Anforderungen:

  • Entsprechende Berufsausbildung und/oder praktische Erfahrungen z.B. im Bereich persönliche Assistenz, Office Management, Sekretariat
  • Serviceorientiertheit, Organisationsfähigkeit, Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Freude am eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Schnelle Auffassungsgabe, Bereitschaft zu theaterspezifischen unregelmäßigen Arbeitszeiten auch am Wochenende und an Abenden
  • Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Excel und Word
  • Interesse an den zeitgenössischen darstellenden Künsten und an Figuren- und Objekttheater

Die Anstellung ist unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit 40 Stunden/Woche. Die monatliche Vergütung beträgt 2.959,02 Euro brutto.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte unter dem Stichwort „Office Management Schaubude bis spätestens 31.12.2021 ausschließlich per Email an: bewerbungen@kulturprojekte.berlin. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich Mitte Januar 2022 statt.

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten leider nicht erstattet werden können.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH und die Schaubude Berlin streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter*innen marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet. Personen mit anerkannter Schwerbehinderung oder diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung für Bewerber*innen.