Aushilfe (m/w/d) am Empfang in Berlin-Mitte

Die Kulturprojekte Berlin GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

eine Aushilfe (m/w/d) am Empfang in Berlin-Mitte

 

Die Kulturprojekte Berlin GmbH ist eine landeseigene Gesellschaft zur Stärkung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur. Als Partnerin für die Berliner Kultur und das Land Berlin konzipiert und organisiert die Gesellschaft komplexe kulturelle Projekte und stadtweite Initiativen (z.B. Lange Nacht der Museen, Berlin Art Week, das Beratungszentrum Kreativ Kultur Berlin sowie Themenjahre zu zeitgeschichtlichen Themen, Gedenktage und Jubiläen). Sie ist Trägerin von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Museen und andere Kulturinstitutionen in der Stadt.

Für unseren Empfangsbereich im Podewil in Berlin-Mitte suchen wir eine kommunikationsfreudige, zuverlässige und engagierte Ansprechperson für unterschiedliche Belange von Besucher*innen und Kolleg*innen. Das Podewil ist ein lebendiger Ort, Kulturzentrum und der Hauptsitz der Kulturprojekte Berlin GmbH und weiterer Partner*innen.

Aufgaben:

  • Vertretungsdienste am Empfang
  • Wahrnehmung veranstaltungsbezogener Abenddienste
  • Erteilung von Auskünften an Besucher*innen und Anrufer*innen
  • Öffnungs- bzw. Schließdienst
  • Schlüsselausgabe
  • Telefonvermittlung
  • Postwesen
  • Ausgabe von Büromaterial

Anforderungen:

  • Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen (Outlook, Excel, Word)
  • Sicheres Auftreten, kommunikatives Verhalten, Serviceorientiertheit und Durchsetzungsvermögen
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil (vorzugsweise Englisch)

Allgemeines:

Die Arbeitszeit erfolgt nach Vereinbarung, der monatliche Dienstplan mind. 14 Tage im Voraus. Die Vergütung der Stelle beträgt 12,50 € brutto / Stunde.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit Angabe Ihres frühestmöglichen Starttermins senden Sie bitte unter dem Stichwort „Empfang KPB“ bis spätestens 06.05.2022 per Email an bewerbungen@kulturprojekte.berlin.

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten leider nicht erstattet werden können.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter*innen marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet. Personen mit anerkannter Schwerbehinderung oder diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung für Bewerber*innen.